Topics‎ > ‎

Titel

Im Bereich Internet kursieren Begrifflichkeiten die entweder nicht klar definiert sind oder falsch benutzt werden. Hier ist mein Versuch zu erklären, zu definieren oder richtig zu stellen. Viele englischsprachige Begriffe fließen hier in unsere  deutsche Sprache ein und es ergeben sich Missverständnisse z.B. durch den Gleichklang bestimmter Worte.

Hompage, Website und Webseite

Kurzdefinition:

Homepage
Start-/Haupt-Seite einer Webpräsenz
manchmal auch als kleine Webpräsenz, oft privat, verstanden
Website
Webpräsenz mit Inhalten, Funktionen und durchgängigem Erscheinungsbild
Webseite
eine einzelne Datei die mit dem Browser abgerufen wird und von einem Webserver ausgeliefert wird, z.B. example.com/example.html
fachlich auch als Ressource bezeichnet

Webdesigner

Bezeichnet fähige Leute die das Aussehen und oft auch den Erfolg einer Website entscheidend prägen. Designs wie diese. Und dann gibt es eine ganze Reihe Experten die es irgendwie geschafft haben Inhalte ins Internet zu stellen ohne einen Gedanken an Webstandards, Zugänglichkeit oder Semantik verschwended zu haben. Die nennen sich dann auch Webdesigner.

.htm ist tot, es lebe html

Vor vielen Jahren gab es Betriebssysteme die konnten Dateien nur mit eingeschränkten Namen abspeichern, lesen oder verwalten. 8 Zeichen für den Namen und 3 Zeichen für die Endung. Mit der Endung wurde der Dateityp angegeben.
Moderne Betriebssysteme erlauben dem Benutzer den Namen nach Belieben zu vergeben und erkennen den Datei-Typ am Inhalt. Enthält die Datei HTML-Code kann man die entsprechende Dateiendung .html vergeben.

Siehe dazu auch dciwam.de.

www. oder gar nichts?

Vor vielen ... (wird bearbeitet)

Comments